Das Arp Quartett tritt beim ID Festival auf

Gemeinsam mit Guy Braunstein, Rosanne Philippens und Zvi Plesser gründete Yulia Deyneka in diesem Sommer beim Rolandseckfestival das Arp-Quartett. Nun ist das Ensemble im Radialsystem V beim ID Festival zu hören. Auf dem Programm stehen Streichquartett von Mozart und Beethoven.

Die Musiker des Arp Quartetts haben schon oft gemeinsam bei renommiertem Festivals und Veranstaltern konzertiert. Im September waren sie zuletzt gemeinsam mit Gili Schwarzmann im Konzerthaus Berlin zu hören. 2016 werden sie im Rahmen des Brahms-Schwerpunktes drei Streichquartette des Komponisten aufführen.

Weitere Informationen zum ID Festival: www.idfestival.de