.“…betört mit Weichheit und einem Melos, das Klangräume in der Tiefe öffnet.“

(Der Tagesspiegel, März 2016)

Yulia Deyneka ist eine vielseitige Kammermusikerin, Dozentin an der Barenboim-Said Akademie und Solo-Bratschistin der Staatskapelle Berlin.
Auch solistisch ist sie immer wieder mit verschiedenen Orchestern zu erleben, zuletzt in Alfred Schnittkes Konzert für Viola unter der Leitung von Andris Nelsons oder an der Seite von Wolfram Brandl in Mozarts Sinfonia Concertante unter Daniel Barenboim.
Seit über 10 Jahren engagiert sie sich im West-Easter Divan Orchester, dessen Bratschengruppe sie auch betreut.
Ab Herbst 2016 ist Yulia Deyneka festes Mitglied im Boulez Ensemble, das im neu erbauten Pierre-Boulez-Saal ansässig ist.
mehr lesen